JUNI 2016

Liebe Freunde!
Ich gratuliere uns allen zum Sommeranfang! In diesen Tagen sind wir – ähnlich wie in der Vorweihnachtszeit – geneigt, zu träumen und große Pläne zu schmieden. Mögen alle unsere mutigen und reinen Träume mit Gottes Hilfe in Erfüllung gehen!

Bereits zum zweiten Mal wird der große, internationale Tag des orthodoxen Ehrenamtlichen, der vor zwei Jahren auf einem Koordinatorentreffen geplant wurde, in Deutschland durchgeführt werden.
Im Moment ist das das einzige Forum, auf dem sich Ehrenamtlichengruppen und Wohltätigkeitsorganisationen aus den GUS-Staaten, Europa, Israel, England und den USA treffen können, um Erfahrungen auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und sich gegenseitige Hilfe anzubieten. In diesem Jahr führen wir diese Veranstaltung vom 1. bis zum 3. Juli in München durch. Ich lade alle, die etwas mit Wohltätigkeit und Ehrenamt zu tun haben, herzlich ein, zu kommen, Erfahrungen zu sammeln und einen Teil zu unserem gemeinsamen hilfreichen Tun beizutragen! Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie auf unserer Internetseite www.orthodiakonia.de.
Weiterlessen

MAI 2016

Liebe Freunde!

Ich gratuliere Ihnen herzlich zum dem alles erleuchtenden Osterfest! In diesen Tagen möchte man besonders stark daran glauben, dass wir alle gerettet sind, dass es den Tod nicht gibt, und dass das Leiden vorbei ist… Danke an alle, die danach streben, schon jetzt lebendiger zu sein! Danke für Ihre Hilfe!

Bericht vom April: Weiterlesen

Tag des orthodoxen Volontärs, 2 Juli 2016 in München

Am 2 Juli gedenkt die Kirche dem Heiligen Johannes von Schanghai, der unter
anderem als Patron für wohltätige Bewegungen geehrt wird.

Der Tag des Orthodoxen Volontärs_innen, der von der Eparchie von Berlin und ganz
Deutschland jährlich auf den ersten Samstag des Julis bestimmt wurde, wird
dieses Mal am 2 Juli gefeiert. Stattfinden wird er in der Gemeinde der Heiligen
russischen Neumärtyrer und Bekenner des christlichen Glaubens, sowie des
Heiligen Nikolaus von Myra in München, Russisch-Orthodoxe Kirche im Ausland.

Das Thema dieses Jahres lautet „Herzlichkeit und Verantwortung“
Das diesjährige Programm beschäftigt sich mit den psychologischen Fragen der
Volontärtätigkeit sowie Themen, die sich mit der Unterstützung der Volontäre bei
ihrer Arbeit befassen.

Diakonie-Gruppen aus ganz Deutschland sowie ausländische Partner und
Volontärgruppen werden ihre große Erfahrung teilen. Das Programm beinhaltet
Vorträge, AG’s, Postersession und einen praktischen Teil.

Alle Teilnehmer werden am 1. Juli erwartet. An diesem Tag startet auch das
Programm, das am 3. Juli mit der Liturgie für alle Volontäre_innen unter der
Leitung des Bischofs Pantaleon seinen Abschluss finden wird.

Das Programm

Kosten für Verpflegung und Unterbringung berufen sich auf 20 Euro pro Person.
Anmeldeformular
Alle Interessierten sollten diesen bis spätestens zum 15. Juni ausfüllen und abschicken.
Update: Die Anmeldung bis 22. Juni verlängert.

Anmeldungen können ebenfalls am Telefon oder per E-Mail erfolgen.

+ 49 1525 7081910, Elena.Lysova@orthodiakonia.de
+ 49 176 97892079, Katharina.Schadrov@orthodiakonia.de
Die aktuellsten Informationen können der Seite entnommen werden.

Palmsonntag

Am Palmsonntag, dem 24 April 2016, haben unsere lokalen Volontäre_innen an vier Orten in Deutschland einen vorösterlichen wohltätigen Markt durchgeführt. Standorte waren Berlin, Regensburg, Stuttgart und München. Selbst eine ungewöhnliche Kälte, Schnee und Regen konnten unsere Volontäre_innen von ihrem Plan nicht abbringen. Hunderte Menschen haben an dieser Veranstaltung teilgenommen, sodass wir eine Rekordsumme von ca. 6000 Euro gewinnen konnten.

Das Geld wurde für Dascha Dolmatowa aus Russland (11 Jahre, Gehirnkrebs, Krebstherapie in Berlin), Nikita Kutscherenko aus der Ukraine (15 Jahre, DCP, Rehabilitationszentrum Ratingen) und den Priester Nikolai Uljahin aus Weißrussland (Diabetis, bekam eine Beinprothese in Köln) gesammelt.

Großen Dank an all unsere Volontäre_innen, ihren Helfern_innen und finanziellen Unterstützern_innen. Ein frohes Osterfest an alle Förderer guter Taten. Christus ist auferstanden!

Fotoreportagen:

DSC_4101Berlin
image1Regensburg
IMG_20160424_093854Stuttgart
DSC_8742München

APRIL 2016

Liebe Freunde!

Nach den Märzergebnissen möchte ich Ihnen schnellstmöglich folgendes berichten:

  • Für die Behandlung von Natalia Dolmatova in der Charité in Berlin (aus Perm, 11 Jahre alt, Hirntumor, Rezidiv) fehlen noch 6 500 Euro. 33 650 Euro wurden bereits gesammelt. Stichtag – Anfang Mai.
  • Dank den Eltern und Freunden von Vika Vakatova (7 Jahre, hohe Dislokation der Hüftgelenke, progrediente Skoliose) wurde die benötigte Summe für die letzte Operation im Kinderspital in Zürich (19 000 Franken) gesammelt. Besten Dank an unsere Schweizer Kollegen, die Diakonie von der Kirche der Auferstehung Christi für moralischen Beistand und finanzielle Unterstützung der Familie!
  • Für die Bezahlung des Reha-Kurses von Levon Avagzhanjan (2 Jahre und 7 Monate, infantile Zerebralparese, psychomotorische Entwicklungsverzögerung und Sprachretardierung) sind von 225 000 Rubel noch 190 000 Rubel ausstehend. Der Kurs wird in der Reha-Klinik „Rodnik“ in Sankt Petersburg durchgeführt.
  • Aljona Ivanova (1 Jahre und 8 Monate, akute lymphatische Leukämie) begann mit der Behandlung in der Türkei. Ihre Spenden überweisen wir auf das Konto der Klinik.
  • Wir sind noch auf der Suche nach einem Förderer für die große Familie unseres Kollegen Leonid Markov. Er ist in einer Diakonie im Bereich der Drogenhilfe als Berater in Rehabilitatitons- und Sozialisationszentren tätig.

Weiterlesen