Alexander R.

Alter: 3 Jahre alt
Wohnort: Lviver Region, Ukraine
Diagnose: Hyperoxalaturie, Niereninsuffizienz
Nötige Behandlung: Operation in Minsk
Benötigte Summe: 4,600 €

Der kleine Sascha hat eine Schwester: Lisa. Ihr haben wir im letzten und vorletzten Jahr mit der Transplantation von einer Niere und der Leber und dem Einkauf von teuren Medikamenten geholfen, die für die Annahme der neuen Organe in ihrem Körper benötigt wurden.
Bei Sascha wurde die gleiche Erkrankung festgestellt. Seine Niere hat kaum noch funktioniert, als er in Minsk operiert wurde. Nun muss die zweite Niere operiert werden und die Leber muss transplantiert werden, sonst werden diese Organe versagen.
Das Gehalt der alleinerziehenden Mutter reicht nur für Lebensmittel und Medikamente. Für die erste und die anstehende Operation verlangt das Krankenhaus 4.600 Euro.

Ilja S.

Alter: 3 Jahre alt
Wohnort: Moskau, Russland
Diagnose: epileptische Enzephalopathie
Nötige Behandlung: Behandlung in Deutschland
Benötigte Summe: 4,000 €

Aus dem Brief der Mutter: „Unser Sohn leidet an einer sehr seltenen Krankheit und wird in der Heidelberger Uniklinik behandelt. Wir haben ihre Organisation schon öfters um Hilfe gebeten und haben jedes Mal umfassende Unterstützung hier in Deutschland erfahren. Mit den Übersetzungen, finanziell, mit der Abholung vom Flughafen… Ich danke nochmal vielmals! Nun müssen wir wieder in die Klinik. Wir haben die Rechnung erhalten, können diese jedoch nicht bezahlen.“
Diese Familie hat bereits einen schweren Weg hinter sich. Die Eltern haben bereits den älteren Sohn verloren und kämpfen nun um den jüngeren. Hinter ihnen liegen unzählige Untersuchungen und zwei Reisen nach Deutschland. Hier konnte endlich die richtige Diagnose gestellt werden. Eine sehr seltene Stoffwechselerkrankung. Man kann diese nicht heilen, doch man kann den Zustand des Kindes verbessern und ihm ein glückliches Leben schenken. Es bleibt keine Zeit. Es werden 11.400 Euro benötigt.