Arina G.

Alter: 5 Jahre alt
Wohnort:Karaganda, Kazakhstan
Diagnose: bilaterales Neuroblastom (Krebs beider Nieren)
Nötige Behandlung: Bestrahlungstherapie in Germany
Benötigte Summe: 42.000 €

Dem Kind wurde operativ eine Niere ganz und die andere teilweise entfernt. Außerdem durchlief Arina sechs Chemotherapiekuren. Doch ein Jahr später wurde an der linken Niere wieder Krebs festgestellt.
Nun muss Arina zur Blutdialyse. Und braucht dringend eine Bestrahlungstherapie. Die kasachischen Ärzte wollen so eine Verantwortung nicht auf sich nehmen. Deshalb muss das Mädchen dringend zur Bestrahlungstherapie in die Heidelberger Klinik, in der sie auch die Hauptbehandlung bekommen hat. Die Rechnung für 20 Bestrahlungskuren beläuft sich auf 42.000 Euro.

Stepan T.

Alter: 11 Jahre alt
Wohnort:Charkiw, Ukraine
Diagnose: CLOVES-Syndrom
Nötige Behandlung: Operation in Deutschland
Benötigte Summe: 14.602 €

Wir haben Stepan schon vor einigen Jahren geholfen. Damals haben die Operation und das Medikament, das ihm vom deutschen Arzt verordnet wurde, seinen Zustand sehr verbessert. Von seinem Knie wurden die Platten entfernt, die das Knochenwachstum behinderten, und im letzten Jahr hat sich der Längenunterschied der Beine nicht vergrößert.
Stepan läuft mit Krücken. Er ist ein sehr aktiver Junge, der davon träumt, boxen zu lernen und das auch schon zuhause per Video-Unterricht tut. Doch mit der Pubertät treten Veränderungen ein, die gefährlich für ihn sind.
Im Körper nehmen die Fettzellen immer mehr zu. Sein behandelnder Arzt ist diesbezüglich sehr besorgt und schlägt vor, Fettzellen dort zu entfernen, wo sie die Arbeit der Organe behindern können. Somit würde Stepans Leben erleichtert werden. In der Klinik wird er am 21. Oktober erwartet. Die Rechnungen für die Operation zur Fettzellentfernung, den Kauf des Präparats Sirolimus und der Kompressionswäsche belaufen sich auf 14.602 Euro.

Jaroslaw B.

Alter: 13 Jahre alt
Wohnort:Sochi, Russland
Diagnose: angeborener Herzfehler
Nötige Behandlung: Operation in Deutschland
Benötigte Summe: 63.805 €

Jaroslaw ist ein gutmütiger und fröhlicher Junge, der Schachspielen und logische Rätsel liebt und in Zukunft unbedingt Programmierer werden will. Aus dem Brief seiner Mutter:
„Jaroslaw wird im Herzzentrum ISH Bakuleevs und Meschalkins untersucht, kann dort aber aufgrund der Schwere nicht am Herzen operiert werden. Sein Zustand verschlechterte sich nach und nach und als er sieben Jahre alt war, konnte er nicht mehr laufen, lief blau an und bekam schlecht Luft. Der Hauptarzt der Kinderklinik schickte Anfragen nach Deutschland und das Herzzentrum in München erklärte sich bereit, mehrere Operationen durchzuführen. Im Jahr 2014 wurde mein Sohn zum ersten Mal im Münchner Herzzentrum operiert. Nach der Operation war er kaum wieder zu erkennen. Er konnte laufen, zur Schule gehen und wurde nicht mehr blau. Für diese Operation hatten wir selbst das Geld aufgebracht. Die nächste Operation erfolgte im Jahr 2015. Jedes halbe Jahr fliegen wir zur Untersuchung in die Kinderklinik in München. Im März dieses Jahres wurde eine Verschlechterung verzeichnet. Der Professor beschloss, dass eine weitere Operation nötig ist.“
Die Operation ist für den 26.11.2019 angesetzt. Die Rechnung beläuft sich auf 63.805 Euro.