“Weiße Blume” aus Darmstadt

Sehr geehrte Brüder und Schwestern!
Auf der Wohltätigkeitsaktion “Weiße Blume” am 08.07.2018
вm Rahmen des Tages des orthodoxen Freiwilliger, die von der Russischen Orthodoxen Diakonie „Guttat“ bei der Unterstützung der Gesellschaft «neue Märtyrerinen Großfürstin Elisabeth und Königin Alexandra“ und der orthodoxen Gemeinde der Heiligen Maria Magdalena organisiert wurde,
WURDEN 592 EURO (FÜNFHUNDERTZWEIUNDNEUNZIG) FÜR MÜNDEL „GUTTAT“ EINGESAMMELT.
Dieses Geld wird für den Kauf der Fitnessgeräte für den sechsjährigen Kolia Matanov aus Düsseldorf benutzt, der vom Autoimmunenzephalitis leidet und für den neunjährigen Kostia Kovalev aus Moskau mit der Diagnose Stenose des Kehlkopfes, für die Operation für die Entfernung der Tracheostomie.

Wir danken Ihnen für Ihren Beitrag für “Guttat”!

Der Tag des Orthodoxen Freiwilligen fand statt!


Vom 6. bis zum 8. Juli fand in Darmstadt der internationale Forum „ Der Tag des Orthodoxen Freiwilligen” statt. Mehr als 50 (fünfzig) Freiwilliger aus Deutschland, Schweiz, Israel, Russland, der Ukraine und Moldawien kamen um Ihre Erfahrungen auszutauschen. Das Forum wird zum vierten mal von dem europäischen orthodoxen Dienst der Freiwilliger „Guttat“ organisiert. Im Rahmen des Forums fand die Wohltätigkeitsveranstaltung “Weiße Blume” statt.

Der Tag des Orthodoxen Freiwilligen ist ein wunderbares Projekt. Während des Projektes geschieht nicht nur das erste Kennenlernen der Freiwilliger miteinander und nicht nur die Stärkung ihrer Freundschaft sondern sie erhalteneine große positive Ladung an Begeisterung und Motivation für die Erfüllung unserer neuen Taten – Hilfe für die Leute im Not, die in den europäischen Ländern ärztlich behandelt werden. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für ihre Beiträge: Auftritte, Vorträge, Vorlesungen, Schulungen, Ausflüge und für die Organisation und die Unterstützung unseres Forums! Wir laden euch ein zu uns wieder im nächsten Jahr zu kommen und wir freuen uns darauf euch wieder zu sehen.

Juni-Juli 2018

Hallo an alle!
Liebe Freunde, ich danke Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung!
Im Mai konnten wir dank Ihrer Hilfe Orthesen für Denis Krasnikow, 14 Jahr alt, Diagnose:
Tetraparese, kaufen und die Behandlung für Sawwa Linenkow, 5 Jahre alt, Diagnose: Atresie der Speiseröhre, aus der Ukraine in der Asklepios-Klinik in Sankt-Augutstin bezahlen.
Das ist unsere Liste der „dringenden“ Schützlinge in Juni und Juli: Weiterlesen

MAI 2018

Hallo an alle!
Liebe Freunde, vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Im April haben wir geholfen, einen Rehakurs in Budapest für Alexei Cholkin, 11 Jahre alt, Diagnose: Infantile Zerebralparese, Epilepsie, zu bezahlen, einen Langzeitsponsor zur Unterstützung von Artjom Agarkow, 5 Jahre alt, Diagnose: Darmverschluss, Atresie des 12-Finger-Darms und Wasserkopf, aus dem Rostower Gebiet gefunden und ein Haus für die Großfamilie Kotschnow aus Donezk gekauft.
Im Mai bitten wir um Hilfe für: Weiterlesen

Tag des orthodoxen Volontärs, 7 Juli in Darmstadt


Der von der Berlin-Deutschen Diözese aufgestellte TAG DES ORTHODOXEN VOLONTÄRS findet jährlich am 1. Samstag im Juli statt und fällt dieses Jahr auf den 7. Juli aus. Er wird in Darmstadt vom 6. bis zum 8. Juli an zwei Standorten durchgeführt: Jugendherberge Darmstadt, Landgraf, Georg-Str. 119, 64287 Darmstadt und Kirche d. Hl. Maria Magdalena, Nikolaiweg 18, 64287 Darmstadt-Mathildenhöhedurchgeführt.

Der Tag des Volontärs wird dieses Jahr der Hl. Elizaveta Fedorovna gewidmet. Sie war eine selbstlose Dienerin, die viel in die Wohltätigkeit, in die Aktionsbewegung „Weiße Blume“, Schwesternschaft, in die geistliche Grundlage der Wohltätigkeit einsetzte. Wie immer erwarten uns außer Gesprächen und Erfahrungsaustausch zwischenden Ehrenamtlichen-Gruppen aus verschiedenen Ländern auch Treffen und Workshops mit wichtigen Experten und interessanten Menschen. Unter anderem mit Vertretern der deutschen Hilfsorganisation „Caritas“, der Vorsteherin eines orthodoxen Frauenklosters, dem Leiter russischer Hilfsorganisationen und Fonds und Leitern sozial-gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Projekte. Wir werden uns kennenlernen, anfallende Fragen klären und Themen wie den Dienst und Berufung, das gegenseitige Beeinflussen von weltlicher und kirchlicher Wohltätigkeitsarbeit, die Möglichkeit einer Zusammenarbeit mit diakonischen und anderen Wohltätigkeitsstrukturen anderer Länder und die Notwendigkeit von Glück und geistiger Entwicklung für den Ehrenamtlichen besprechen.

Das Programm endet am 08.07. um 18 Uhr. Auf unserer Webseite wird ständig aktuelle Informationen zum Ablauf veröffentlicht.

Die Anmeldung muss bis zum 01.06. eingereicht werden. Die Anmeldegebühr beträgt 30 Euro. Die Kosten für die Unterkunft und das Essen sind bereits eingeschlossen. Die Gebühr soll hier bezahlt werden.

Für alle Fragen und Anregungen steht Alina Titova unter +49 178 5408805, Alina.Titova@orthodiakonia.de zur Verfügung.

Die Karte und Reiseberatung

Tagesprogramm